Verkehrsunfall B299, 26.10.2019 06:10 Uhr

Am frühen Samstag  wurden die Feuerwehren aus Amberg und Ursensollen um kurz nach 6 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf der B299 auf Höhe Lengenlohe alarmiert.

Gemeldet war eine eingeklemmte Person bei zwei beteiligten Fahrzeugen. Aus einem VW Golf älteren Baujahrs musste der Fahrer nach einem Seitenaufprall aus dem PKW befreit werden. Er war im Fahrzeug entgegen der ersten Meldung nicht eingeklemmt und konnte nach Öffnung der Türe mit hydraulischem Rettungsgerät rasch an den Rettungsdienst übergeben werden. Die Feuerwehr Amberg verblieb mit HLF, RW und Kdow bis Abschluss der Bergungsmaßnahmen und Reinigungsarbeiten bis 8 Uhr vor Ort. Der Verkehr konnte auf zwei Spuren an der Unfallstelle vorbeigeleitet werden.

Die Verkehrsteilnehmer verhielten sich dabei sehr umsichtig und passten ihre Geschwindigkeit an den dichten Nebel an. Lediglich zwei Busfahrer fielen negativ auf. Sie bremsten ihre Fahrzeuge auf Höhe der Unfallstelle unverhältnismäßig stark ab, um das Einsatzgeschehen beobachten zu können.

Vorheriger Beitrag
19.09.19 – 06:06 Uhr: Zimmerbrand, Baumannstraße
Menü