Garagenbrand Traßlberg, 13.06.2020


Die Feuerwehr Amberg rückte am Samstagvormittag zur Unterstützung der Feuerwehren Traßlberg, Poppenricht und Rosenberg um 10:53 Uhr zu einem Gebäudebrand nach Traßlberg (Lkrs. Amberg-Sulzbach) aus. Eine an ein freistehendes Einfamilienhaus angebaute Garage stand bei Eintreffen der Feuerwehren in Vollbrand. Über die Traufe und die holzverkleidete Giebelwand griff der Brand auf das Wohnhaus über, dichter Rauch drang bereits aus dem Dachfirst. Mit mehreren von außen eingesetzten C-Rohren gelang es, eine weitere Ausbreitung zu verhindern. Nachdem die Garage weitestgehend gelöscht war, bezog die DLK der Feuerwehr Amberg Stellung im Hof. Aus dem Korb konnten Teile des Daches abgedeckt und gelöscht werden. Zwar waren die Dachlatten an einigen Stellen bereits durchgebrannt, jedoch konnte sich das Feuer nicht durch die Isolierung nach Innen ausbreiten. Trotzdem waren die Nachlöscharbeiten entsprechend aufwändig und zogen sich bis in den Nachmittag hinein. Seitens der Feuerwehr Amberg waren, neben der DLK, das TLF, der I-Dienst sowie der VLKW zum Abtransport benutzten Materials vor Ort.

Vorheriger Beitrag
25.05. – 21:59 Uhr: Dachstuhlbrand Hohenburg
Menü